Suche

Newsletter bestellen für


Veranstaltungen

Donnerstag, 30. Juni 2016 , 18:00 Uhr

Zur Situation von Flüchtlingen in Berlin

Sonntag, 03. Juli 2016 , 12:00 Uhr

3. Gütermarkt 2016

Mittwoch, 06. Juli 2016 , 18:30 Uhr

Berliner Afrikakreis

Donnerstag, 07. Juli 2016

FESTIWALLA 2016

Sonntag, 07. August 2016 , 12:00 Uhr

4. Gütermarkt 2016

Sonntag, 04. September 2016 , 12:00 Uhr

5. Gütermarkt 2016

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken
Montag, 04.06.2012

4. Moabiter Sportfest im Mai und Juni 2012

Beim Staffel-Lauf im Poststadion im Juni
...und beim Bogenschießen im Schulgarten beim Sportfest im Mai

Spiel, Sport und Spaß in Moabit

Das 4. Moabiter Sportfest fand 2012 an zwei Tagen statt: am 3. Mai und am 2. Juni. Es unterteilte sich in die zwei Events "Olympiade" und "Familiensportfest". Vom 3. Mai war das Wetter durchwachsen, ebenso am 2. Juni. Aber das tat der regen Beteiligung gar keinen Abbruch.

Die 4. Moabiter Olympiade am Donnerstag, 3. Mai 2012, wurde auch in diesem Jahr gemeinsam mit den Quartieren Moabit West und Moabit Ost und zahlreichen aktiven Einrichtungen der Quartiere von BERLINbewegt e.V. veranstaltet. Seit 2009 werden von allen Mitwirkenden mit viel Engagement, Einsatz und Begeisterung an diesem Tag spezielle Sport-, Spiel- und Bewegungsaktivitäten angeboten. Wie im letzten Jahr nahmen auch 2012 zahlreiche Schulklassen und Lehrer an der Olympiade teil. Aber auch Kinder, die hier nicht die Schule besuchen, waren herzlich willkommen. Die Veranstalter hatten Recht mit ihrer Prognose, dass alle Beteiligten viel Spaß und Freude an den verschiedenen Standorten der einzelnen Moabiter Einrichtungen hatten. Von rund 600 teilnehmenden Kindern war die Rede. Die Aktionen wurden von den Einrichtungen selbst geplant und angeboten und reichten von Straßen- und Wasserspielen, Tauziehen, Fußball- und Minigolf-Challenges bis zu Schwungtuchspielen und Slagline.

Ein paar Impressionen, u.a. aus dem Schulgarten, dem Bredowtreff und vom Ottospielplatz, finden Sie nebenstehend.

Am Samstag, 2. Juni 2012, fand das Moabiter Familiensportfest im SportPark Poststadion statt. Diese Veranstaltung wurde zusätzlich von der Gruppe Planwerk und Trägern und Vereinen aus Moabit getragen. "Dieser Tag wird ein Fest für die Familien und Freunde in den Quartieren, aber auch stadtweit mit Sport, Spiel, Spaß und vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten für Jung und Alt", sagte Kirsten Knaup von BERLINbewegt e.V. vorab. Und recht hatte sie: Für Sportfreunde jeden Alters gab es wie in den Jahren zuvor Läufe. Die gemischte 3-Freunde-Staffel für Teilnehmer im Alter von 8 bis 80 Jahren war der beliebteste Lauf. Die Gewinner-Teams finden Sie auf den Fotos weiter unten.  

Wie beim Sportfest im Mai erhielten die Teilnehmer eine Stempelkarte, auf der alle von ihnen absolvierten Stationen - darunter Trapez & Jonglieren, Sportabzeichen, Wett & Wasserspiele imd Fußballaktionen - eingetragen wurden. Dafür winkten am Schluss Medaillen.

Erstmalig boten die Einrichtungen zu dieser Veranstaltung diesmal parallel ebenfalls Spiel- Bewegungs- und Ballchallenges für Kinder, Eltern und Großeltern an. "Wir garantieren jede Menge Spaß. Einrichtungen, Träger und Vereine nutzen unseren Marktplatz, um sich mit bunten Ständen den Besuchern zu präsentieren", freute sich Knaup. "Gekrönt wird die Veranstaltung durch unsere Abschlussfeier mit spritzigen Auftritten von Bands, internationalen Tänzen, Karatedarbietungen und mehr." Das Fest hatte wirklich etwas von einem Marktplatz: die Polizei um den Moabiter Präventionsbeauftragten  Karl Bösel ließ Kinder auf ein Polizei-Motorrad klettern und stand den Gästen mit Rat und Tat zur Verfügung, es gab Bauchtanz, Hip Hop, Stepptanz und Breakdance auf der Bühne, Gegrilltes vom SOS-Kinderdorf, herrlichen Kuchen beim Stand vom B-Laden, Zuckerwatte bei BürSte und vieles mehr.

Das Projekt wurde gefördert durch das Programm Soziale Stadt.

Veranstalter:

BERLINbewegt e.V., Birgit Funke, Kirsten Kaup, Tel.: 789 58 550, Fax: 789 58 552, Email: info[at]berlinbewegt[.]de

 

Flyer von BERLINbewegt e.V. / Fotos von Gerald Backhaus