Suche

Newsletter bestellen für


Veranstaltungen

Donnerstag, 02. Juni 2016 , 14:00 Uhr

4. Moabiter Bildungsfest

Freitag, 03. Juni 2016 , 16:00 Uhr

Informationen zur Sicherheitslage im Kleinen Tiergarten

Freitag, 03. Juni 2016 , 17:00 Uhr

Kunst-Festival "Ortstermin"

Samstag, 04. Juni 2016 , 12:00 Uhr

Kunst-Festival "Ortstermin"

Samstag, 04. Juni 2016 , 16:00 Uhr

Kinocafé "Flucht nach Berlin"

Sonntag, 05. Juni 2016 , 12:00 Uhr

Kunst-Festival "Ortstermin"

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken
Montag, 22.11.2010

Arminiusmarkthalle im neuen Glanz

Neuer Markthallen-Chef Christoph Hinderfeld (Zunft AG) und der inoffizielle Kiez-Bürgermeister Frank Wolf (rechts)
Bekannt aus Film, Funk und Fernsehen: nicht Sandokan, der Tiger von Malaysia ist das, sondern TV-Meisterkoch CHAKALL
Der Wein floss in Strömen und eine Menge Spaß gab's zur Neu-Eröffnung der Markthalle...
...und schon die ersten Verkaufsaktionen, oder?

Neues unter altem Dach verspricht sie, die unter Denkmalschutz stehende 120 Jahre alte Arminiusmarkthalle. Das Gebäude im neogotischen Stil wurde innerhalb weniger Monate umgestaltet und am 20. November mit einer neuen Konzeption unter Regie der Zunft(orte) AG wieder eröffnet. Auf etwa 3.500 Quadratmetern Fläche laden Händler zum Einkauf von regionalen Lebensmitteln, aber auch von so genannten "Geschmackshandwerksprodukten" ein.

Zu den 20 bisherigen Marktständen, darunter sind der durch die Fernsehserie "Drei Damen vom Grill" bekannt gewordene Klinger Hallen-Imbiss, die Neuköllner Bäckerei Mehlwurm, Blumen-Fechner und der "Saftladen", sollen bis Januar 2011 neue Händler hinzu kommen, die den Besuchern vor allem Produkten aus der Region anbieten werden, so das Ziel. Weinfreunde kommen in der Arminiusmarkthalle auf jeden Fall auf ihre Kosten, es gibt viele Weinhändler mit edlen Tropfen im Angebot. Regelmäßig sollen in der Halle zudem Kulturprogramme stattfinden. Ein gang besonderes Merkmal der Halle soll sein, dass man Handwerkern bei der Arbeit zuschauen kann, bevor man ihre Produkte kauft. Bestes Beispiel auf der Eröffnungsparty am 20. November war TV-Koch Chakall, dessen frisch zubereitete Häppchen direkt vor seiner Nase verzehren konnte.

Die Zunft(orte) AG, ein Tochterunternehmen der Die Zunft AG aus Wachenheim, übernahm die Halle mit einem 50 Jahre lang geltenden Erbbaurechtsvertrag von der Berliner Großmarkt GmbH. 

Vom ersten Tag des neuen Zeitalters der Markthalle berichtete auch die rbb-Abendschau. Noch mehr Medienecho finden Sie hier bei MoabitOnline: "Arminiusmarkthalle als Zunfthalle neu eröffnet" und beim QM Moabit-Ost: "Jetzt wird's 'Zünftig' " Aber selber sehen ist noch mal was ganz anderes, also nix wie hin!  

 

 

 

 

 

 

Kontakt zu den Betreibern:

Zunft[orte] AG

Firmensitz und Besuchsadresse: Arminiusmarkthalle, Arminiusstrasse 2-4, D – 10551 Berlin-Tiergarten/Moabit, T. +49 (0)30.609886649, www. zunftnetz.org

* Franciska Lion-Arend: +49 (0)30.609886640 – Events & Organisatorisches
* Oliver Selaff: +49 (0)30.609886644 – Koordination Zunft[werk] Manufakturenkaufhaus & Co-Working
* Martin Rossi: +49 (0)30.609886647 – Vermietungsgespräche Mieter Markthalle vor Ort
* Kira & Christoph Hinderfeld: +49 (0)30.609886649 – Grundsatzfragen & Kooperationen

Aktuelles zur Markthalle finden Sie auf dieser Seite: http://arminiushalle.zunftnetz.org/aktuell-fur-sie/

Text und Fotos: Gerald Backhaus