Suche


Veranstaltungen

Dienstag, 18. Juni 2019  09:30 Uhr

Offenes Yoga-Training

Dienstag, 18. Juni 2019  11:00 Uhr

Co-Working im Offenen Wohnzimmer

Dienstag, 18. Juni 2019  16:00 Uhr

Mieterberatung im Stadtschloss

Donnerstag, 20. Juni 2019  09:30 Uhr

Offenes Yoga-Training

Donnerstag, 20. Juni 2019  11:00 Uhr

Co-Working im Offenen Wohnzimmer

Dienstag, 25. Juni 2019  09:30 Uhr

Offenes Yoga-Training

Dienstag, 25. Juni 2019  11:00 Uhr

Co-Working im Offenen Wohnzimmer

Dienstag, 25. Juni 2019  16:00 Uhr

Mieterberatung im Stadtschloss

Dienstag, 25. Juni 2019  19:00 Uhr

Sprachabend im Offenen Wohnzimmer

Donnerstag, 27. Juni 2019  09:30 Uhr

Offenes Yoga-Training

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken

FESTIWALLA: Ein Grenzen-Loses Festival für Jugendliche



Foto: Anne Weingarten
Szene aus dem Stück "Türken Sam" (Foto: Alexandra Thoma)

Die Menge im Theatersaal des Hauses der Kulturen der Welt skandierte "YALLA YALLA FESTIWALLA", als das Festival von Ahmed Shah, den künstlerischen Leiter des JugendtheaterBüros, eröffnet wurde. Das JugendtheaterBüro der Moabiter Initiative Grenzen-Los! e.V. stellte ein bundesweites Festival von Jugendlichen für Jugendliche mit (inter)nationalen Gästen vom 20. bis 22. Oktober 2011 im Haus der Kulturen der Welt auf die Beine.

Selbstständig wurde alles von Jugendlichen organisiert, ausgerichtet und bespielt, so die Organisatoren. Es war ein "Event zwischen Straßenfest und Kulturereignis, zwischen Block-Party und Jugendkongress, dass drei Tage lang im Haus der Kulturen der Welt in Berlin-Mitte für eine breite Öffentlichkeit stattfand." Mehr als 3000 Besucher wurden an den drei Festivaltagen gezählt. Glücklich und erschöpft waren die Organisatoren und Akteure am Sonntag, aber auch voller Tatendrang für eine Fortsetzung: FESTIWALLA 2012 wird es geben, und auch die Kampagne KulTür auf! läuft weiter.

Ihre Vision beschrieben die Organisatoren vorher so:

KulTür auf! für das erste interaktive JugendTheaterFestival von und für Jugendliche im Haus der Kulturen der Welt vom 20. bis 22. Oktober 2011. 

YALLA YALLA FESTIWALLA: 

Hier trifft „Kiezcouture“ auf „Goldene Mitte“, „Bunte Zellen“ auf „Göttliche Samen“. Hier begegnen Sie „Faust in da City“, begeben sich auf eine „Mission Impossible“ oder gehen „Wege der Freiheit“, machen mit beim „Reclaim the Building“, erfahren mehr über das Leben in der „Social Box“, das Schicksal einer Muslima in „Keiner hat mich gefragt!“ oder hören „Gaza Monologe“. Auf dem FESTIWALLA schließen Sie Bekanntschaft mit „Türken Sam“, begeben sich auf die Suche nach „Identität“, lassen sich mitreissen von „Hass und Liebe“ und werden Teil der generationenübergreifenden Tanzperformance „Stolzenhagen Moves/Ponderosa e.V.“. „Ick gloob, ich bin im falschen Film“ - keines Wegs - Sie sind beim FESTIWALLA.

Mit insgesamt 45 Veranstaltungen, darunter Theater, Performances, Workshops, Filme, Ausstellungen, einer Juliano MerKhamis Gedenkveranstaltung, einem politischen und zukunftsweisenden ZUGANGspanel, einer bunten und lauten ZUGANGsParade und einem Abschlusskonzert bietet das FESTIWALLA ein buntes Programm zum Mitmachen rund um das Thema ZUGANG: KulTür auf! und zeigt Innenansichten in eine Jugendkultur, wie sie bisher noch nicht auf den etablierten Bühnen zu sehen war.

Moabit goes HKW: Das FESTIWALLA wird von Jugendlichen, die überwiegend aus Moabit kommen, selbst organisiert und bespielt und soll weitere Jugendliche und Interessierte gleichermaßen ansprechen. Deshalb ist das gesamte FESTIWALLA kostenfrei!

Darüber hinaus wird es an allen Festivaltagen (20. bis 22.10.2011) jeweils um 9 und 16 Uhr vor dem JugendtheaterBüro Berlin in der Wiclefstrasse 32 einen Treffpunkt geben, um von dort gemeinsam ins Haus der Kulturen der Welt aufzubrechen. Es würde uns freuen, wenn möglichst viele Moabiter und Moabiterinnen diese Gelegenheit nutzen, denn gemeinsam sind Wege kürzer.

Wir möchten Sie einladen, das Projekt JugendtheaterBüros Berlin und unser Festival näher kennen zu lernen. Insbesondere Schulklassen und Lehrer sowie alle Moabiter sind herzlich eingeladen, eine oder mehrere der zahlreichen Veranstaltungen und Theatervorstellungen zu besuchen. Schaffen Sie sich Ihren eigenen ZUGANG zu den Brennpunten einer Jugend von heute und besuchen Sie das FESTIWALLA. 

Unten finden Sie das Festivalprogramm und alle wichtigen Infos rund ums FESTIWALLA und JugendtheaterBüro Berlin. Weitere Informationen unter www.jugendtheaterbuero.de sowiewww.festiwalla.de.

 Zum FESTIWALLA Auftakt luden die Jugendlichen des JTB, das Haus der Kulturen der Welt und die Refo Moabit zu einer aktionsgeladenen Pressekonferenz am Montag, 17. Oktober 2011 von 16:30 bis 17.30 Uhr in die Refo Moabit – Kirche im Kiez (Wiclefstraße 32/Ecke Beusselstraße) ein.

 

Kontakt

Alexandra Thoma, Initiative Grenzen-Los! e.V., Wiclefstr. 32, 10551 Berlin, Tel. 030.48815220, Mobil: 0160.95167046, alexandra.thoma@grenzen-los.eu

www.grenzen-los.eu www.festiwalla.de

 

Text & Fotos: Alexandra Thoma / Gerald Backhaus