Suche


Veranstaltungen

Freitag, 26. Mai 2017

Reise-gruppe Heimweh! Berlin

Freitag, 26. Mai 2017 , 17:30 Uhr

Premiere "Reisegruppe Heimweh!" Berlin

Sonntag, 04. Juni 2017 , 11:00 Uhr

Gütermarkt am ZK/U

Sonntag, 04. Juni 2017 , 11:00 Uhr

Gütermarkt am ZK/U

Mittwoch, 14. Juni 2017 , 19:00 Uhr

Fortbildung für Ehrenamtliche "Basiswissen Asylverfahren"

Dienstag, 20. Juni 2017 , 19:00 Uhr

Stadtteilplenum Moabit West

Freitag, 23. Juni 2017 , 14:00 Uhr

Ausstellungs-Eröffnung "Was heißt schon alt?"

Sonntag, 02. Juli 2017 , 11:00 Uhr

Gütermarkt am ZK/U

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken
Dienstag, 16.05.2017

Einladung zum Fest der Nachbarn am Freitag, 19. Mai 2017

65 Veranstaltungen in Berlin zum Kennenlernen der Nachbarschaft – und eine auch ganz in Ihrer Nähe!

Anonymität der Großstadt? Nicht mit uns! In ganz Europa und so auch in Berlin wird am Freitag, den 19. Mai das Fest der Nachbarn gefeiert. Über die gesamte Stadt verteilt wird es rund 65 Veranstaltungen geben. Ziel des Festes ist es, die Nachbarschaft zu stärken, Begegnung und Austausch zu schaffen sowie gemeinsam einen schönen Tag zu verbringen.

Auch in Moabit West wird in diesem Jahr wieder das Gehsteigfest in der Rostocker Straße von 15-19 Uhr mit einem bunten Programm für jung und alt stattfinden. Mehr Informationen dazu finden Sie http://das-fest-der-nachbarn.de/2017/gehsteig-fest-rostocker-strasse/hier.

Informationen zu allen 65 Kiezfesten finde Sie unter: http://www.das-fest-der-nachbarn.de. Die Nachbarschaftseinrichtungen freuen sich auf Ihr Kommen! Auch am Samstag, den 20. Mai 2017, finden vereinzelt Veranstaltungen statt.

Fest der Nachbarn – was ist das eigentlich?

In ganz Europa wird am 19. Mai 2017 das Fest der Nachbarn gefeiert. In rund 1450 Partnerstädten und Nachbarschaftseinrichtungen nehmen in über 36 Ländern mehr als 30 Millionen Nachbar_innen am sogenannten „European neighbour’s day“ teil.

Entstanden aus einer Nachbarschaftsinitiative  in Paris wurde 1999 zum ersten Mal das „Fest der Nachbarn“ gefeiert. Im Jahr 2000 fanden dann in ganz Frankreich unter dem Titel „la fête des voisins“ Nachbarschaftsfeste statt. In den Folgejahren verbreitete sich die Idee europaweit unter dem Titel „European neighbour’s day“. Seit 2012 finden Nachbarschaftsfeste auch in Deutschland statt. Mehr zur Geschichte des Fest der Nachbarn international (auf Englisch): http://www.european-neighbours-day.com/en/historique-et-chiffres.

Koordiniert wird das „Fest der Nachbarn“ durch den Verband für sozial-kulturelle Arbeit e. V. – dem Fachverband der Nachbarschaftshäuser, Stadtteilzentren und Begegnungsorte in Deutschland. Weitere Informationen zum Verband auf: http://vska.de/der-verband/ .

QM & GB