Suche


Veranstaltungen

Montag, 17. Dezember 2018  15:00 Uhr

Multipliers Make Hummus Not Walls Pt. II

Dienstag, 18. Dezember 2018  16:00 Uhr

Mieterberatung im Stadtschloss

Dienstag, 18. Dezember 2018  19:00 Uhr

Stadtteilplenum Moabit West

Mittwoch, 19. Dezember 2018  10:00 Uhr

Ehrenamts-Beratung

Dienstag, 25. Dezember 2018  16:00 Uhr

Mieterberatung im Stadtschloss

Dienstag, 25. Dezember 2018  19:00 Uhr

Sprachabend im Offenen Wohnzimmer

Dienstag, 01. Januar 2019  16:00 Uhr

Mieterberatung im Stadtschloss

Dienstag, 08. Januar 2019  16:00 Uhr

Mieterberatung im Stadtschloss

Dienstag, 08. Januar 2019  19:00 Uhr

Runder Tisch gegen Gentrifizierung in Moabit

Donnerstag, 10. Januar 2019  18:45 Uhr

Eagle-Slam

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken
Montag, 11.06.2018

Fußballaballa - Das alternative ‘Public Viewing’- Format des ZK/U

Im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft in Russland 2018 findet diesen Sommer das ‘Public Viewing’-Format der etwas anderen Art im ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik statt.

Alle zwei Jahre zeigt das ZK/U die Fussballspiele der WM und EM und macht aus einem normalen „Public Viewing“ ein Nachbarschaftstreffen mit parallelem Unterhaltungs- und Bildungsprogramm.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Fussballaballa-Programms steht das „Bild Russlands“ mit Blick auf die Regionen jenseits von Moskau. Was ist los zwischen Wolga und Don? Wie hört sich Elektropop auf Tatarisch an? Wer hat die kosakische Pop Art erfunden? Wie sehen Russ*innen ihre Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft?

Ergänzend zur Großleinwand werden die Spiele auf kleinen Fernsehern – in mehreren Sprachen- übertragen und sorgen so für ein buchstäbliches Zusammenrücken.

Anstatt den regulären Vorberichten und Sportanalysen werden Dokumentationen über die russische Gesellschaft jenseits der gewöhnlichen Berichterstattung gezeigt, welche von einem  ZK/U-Filmteam auf einer Reise durch Russland gedreht wurden und in einer Dauerausstellung vor und nach den Spielen zu sehen sein werden.

Zum Programm geht es hier.