Suche


Veranstaltungen

Dienstag, 19. März 2019  09:30 Uhr

Offenes Yoga-Training

Dienstag, 19. März 2019  10:00 Uhr

Frauenpower gegen Rassismus

Dienstag, 19. März 2019  11:00 Uhr

Co-Working im Offenen Wohnzimmer

Dienstag, 19. März 2019  16:00 Uhr

Mieterberatung im Stadtschloss

Dienstag, 19. März 2019  19:00 Uhr

Stadtteilplenum Moabit

Mittwoch, 20. März 2019  19:00 Uhr

Workshop: Progressive Muskelentspannung

Donnerstag, 21. März 2019  09:30 Uhr

Offenes Yoga-Training

Donnerstag, 21. März 2019  11:00 Uhr

Co-Working im Offenen Wohnzimmer

Freitag, 22. März 2019  16:00 Uhr

Filmreihe Gute Cops, böse Cops

Samstag, 23. März 2019  11:00 Uhr

Workshop: Hotellerie und Gastronomie

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken
Mittwoch, 06.03.2019

Geld für "Sport im Park" jetzt beantragen

Sport im Park" – Jetzt können Fördermittel für 2019 beantragt werden.

Mit den Fördermitteln können vorrangig Übungsleiter, die Anschaffung von Sportgeräten und Werbung finanziert werden.

Die Beantragung ist zunächst mit wenig Aufwand verbunden. Die Projektidee soll auf einer Din-A4-Seite und einer groben Einschätzung des Finanzbedarfes dargestellt werden (Bitte bis 13.3.2019 per E-Mail an: sabine.sabathil[at]seninnds.berlin[.]de).

Dabei ist auch darzustellen, ob und in welcher Höhe Eigenmittel (Geld) bzw. Eigenleistungen (lokale Werbemaßnahmen, Nutzung vorhandener Sportgeräte) eingebracht werden.

Der Ort (gut erreichbar und im Freien), die Art des Sportangebotes, die Uhrzeit (welche Wochentage, von wann bis wann,  die erwartete Zielgruppe (zum Beispiel Familien, arme Menschen, Menschen mit Migrationshintergrund, Frauen und Mädchen) und die geschätzte Anzahl der Teilnehmenden pro Tag sind anzugeben.

Die für die Förderung ausgewählten Projekte werden dann im zweiten Schritt aufgefordert, die vollständigen Antragsformulare einzureichen.

Es wird voraussichtlich auch eine berlinweite PR-Kampagne mit Internetseite geben, mit der für Sport im Park geworben und über die Projekte informiert werden wird.

Hier noch einige Hintergrundinformationen zu „Sport im Park":

1. die Sportangebote sollen im Freien, in möglichst gut zu erreichenden Parks oder Grünanlagen stattfinden.

2. einzelne oder mehrere als förderungswürdig anerkannte Sportorganisationen sollen zwischen Mai und August 2019, an fünf Tagen in der Woche, möglichst mindestens zwei Stunden täglich Sport bzw. Bewegung anbieten. Willkommen sind insbesondere Angebote, die die Bedürfnisse von Familien berücksichtigen.

3. Die Sportangebote müssen kostenlos (auch ohne Eintritt für einen Park oder ein Freibad) und ohne Anmeldung von allen Menschen mit unterschiedlichen sportlichen Niveaus genutzt werden können.

4. Nur wer als förderungswürdige Sportorganisationen anerkannt ist, kann sich bewerben. Die Projekte sind selbst für die Nutzung der Grünflächen oder sonstigen Flächen verantwortlich und sollten daher frühzeitig Kontakt zu den Grünflächenämtern oder Eigentümern aufnehmen.

Die Infos zum Projektaufruf finden Sie auch unter:

https://www.berlin.de/sen/inneres/sport/sportfoerderung/breiten-und-freizeitsport/

Kontakt

Josy Dittmar, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V., Clearingsstelle Gesundheit, 10969 Berlin, Fon: 030-443190-991, Fax: 030-443190-63, Mail: dittmar[at]gesundheitbb[.]de

GB