Suche


Veranstaltungen

Dienstag, 21. August 2018  19:00 Uhr

Spieleabend im Offenen Wohnzimmer

Dienstag, 21. August 2018  19:00 Uhr

Stadtteilplenum Moabit West

Dienstag, 21. August 2018  19:00 Uhr

Spieleabend

Mittwoch, 22. August 2018  10:00 Uhr

Ehrenamts-Beratung

Mittwoch, 22. August 2018

Offene Jam-Session

Dienstag, 28. August 2018  18:00 Uhr

Sprachabend

Dienstag, 28. August 2018  19:00 Uhr

Sprachabend im Offenen Wohnzimmer

Mittwoch, 29. August 2018  10:00 Uhr

Ehrenamts-Beratung

Mittwoch, 29. August 2018

Offene Jam-Session

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken
Freitag, 27.07.2018

Gute Aussichten: Unterricht unter freiem Himmel an der THG!

Das neue Grüne Klassenzimmer (Foto: Juliana Keßen)

Kurz vor den Ferien wurde an der Grundstufe der THG ordentlich gebuddelt und gehämmert: gemeinsam mit vier Studierenden der Beuth Hochschule für Technik waren die SchülerInnen eifrig dabei, in einer Projektwoche ein Klassenzimmer der ganz besonderen Art zu errichten - nämlich unter freiem Himmel!

Die Idee kam von den Studierenden, die im Rahmen des Studienmoduls "Objektplanung" mit der Schule in Kontakt kamen. Die SchülerInnen waren von der Idee begeistert, denn die zuvor vorhandenen Sitzelemente und eine Kräuterspirale waren schon gehörig in die Jahre gekommen.

Nachdem die tatkräftige Unterstützung durch die SchülerInnen gesichert war, stellte sich die Frage nach dem Geld für die Materialien. Hierfür bewarben sich die Studierenden bei dem Aktionsfonds der Sozialen Stadt. Die Aktionsfondsjury befand dieses Projekt einstimmig als förderwürdig und so konnten allerlei Holz, Baumaterialien und Pflanzen gekauft sowie Werkzeuge und ein Transportfahrzeug geliehen werden.

Das Ergebnis lässt sich sehen - eine komplette Schulklasse kann nun auf der Bank auf dem Schulhof Platz nehmen und eine mobile Tafel lässt sich auf- und abbauen. Die Kräuterspirale wurde mit robusten Pflanzen besetzt und erstrahlt nun in neuer Blüte.

Über die Sommerferien übernehmen die Studierenden noch die Pflege der neuen Elemente und übergeben sie dann in die Hände der SchülerInnen und Schulangehörigen.