Suche


Veranstaltungen

Freitag, 24. November 2017 , 14:00 Uhr

Bildungsbörse im Café

Freitag, 24. November 2017 , 19:00 Uhr

"Kino für Moabit" RIVERBANKS

Montag, 27. November 2017 , 19:00 Uhr

"Kino für Moabit" FOREST OF BLISS

Samstag, 02. Dezember 2017 , 12:00 Uhr

Wintermarkt Moabiter Ratschlag e.V.

Mittwoch, 06. Dezember 2017 , 18:00 Uhr

Nur jeder ZWEITE über 60 hat PatientenVerfügung

Sonntag, 10. Dezember 2017 , 12:00 Uhr

Gütermarkt #28_ X mas Edition

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken
Dienstag, 14.11.2017

Informationsveranstaltung zur Straßenbahnneubaustrecke Hauptbahnhof – U-Bahnhof Turmstraße

Die BVG plant den Neubau der Straßenbahnstrecke Hauptbahnhof – U-Bahnhof Turmstraße. Die Inbetriebnahme der Strecke ist bis 2021 vorgesehen. Dazu führt der Vorhabenträger am Mittwoch, 15.November 2017 um 19:00 Uhr in der Heilandskirche an der Thusnelda-Allee eine Informationsveranstaltung durch.

Die Berlinerinnen und Berliner sowie alle Interessierte sind auf der Veranstaltung willkommen, die im Vorfeld des Planfeststellungsverfahrens stattfindet. Neben dem Staatssekretär für Verkehr in der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Jens-Holger Kirchner, wird der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit, Ephraim Gothe, die Begrüßungsworte sprechen.

Das Straßenbahnprojekt wird folgend von Vertretern der BVG und der zuständigen Senatsverwaltung vorgestellt. Für die Straßenbahn im Moabiter Zentrum haben sich 2013/14 die BVV und das Bezirksamt ausgesprochen. Mit dem Ziel der Stärkung des Stadtteilzentrums Turmstraße votierte der Bezirk Mitte für eine Linienführung über die Turmstraße. Am 5. März 2015 wurden in der Heilandskirche im Rahmen der frühzeitigen Bürgerbeteiligung die möglichen Trassenführungen über die Turmstraße oder Alt Moabit vorgestellt. Die folgende Entscheidung Berlins fiel zu Gunsten der Trasse Turmstraße.

Die BVG erarbeitete die Entwurfsplanung, die im Rahmen eines Freigabechecks durch den Bezirk Mitte befürwortet wurde. Nunmehr steht das Planfeststellungsverfahren mit der Bürgerbeteiligung an. Der Bezirk Mitte wird sich als Träger öffentlicher Belange daran beteiligen.

QM / GB