Suche


Veranstaltungen

Sonntag, 06. August 2017 , 11:00 Uhr

Gütermarkt am ZK/U

Freitag, 11. August 2017 , 19:00 Uhr

Speisekino Moabit #15 - Food + Footage

Freitag, 18. August 2017 , 19:00 Uhr

Speisekino Moabit #16 - Food & Footage

Sonntag, 03. September 2017 , 11:00 Uhr

Gütermarkt am ZK/U

Donnerstag, 07. September 2017 , 14:00 Uhr

6. Moabiter Energietag

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken

Leitbild und Handlungskonzept

Ziel der Entwicklung des Stadtteils ist die Beseitigung der städtebaulichen und funktionalen Missstände sowie die Aktivierung von nachbarschaftlichen Kontakten zum Aufbau eines funktionierenden Gemeinwesens. Es sollen gesunde Wohn- und Arbeitsverhältnisse geschaffen und gleichzeitig die Funktion als Wohngebiet gestärkt werden.

Diese Ziele werden durch diverse Unterziele repräsentiert:

  • Abbau der funktionalen/gestalterischen Defizite bei sozialer Infrastruktur sowie Grün- und Freiflächen
  • Aufbau von Nachbarschaftstreffpunkten
  • Entwicklung nachbarschaftlicher Kontakte zur Verminderung von Konflikten innerhalb der Bewohnerschaft
  • Stabilisierung des Wohnquartiers u.a. durch sozialverträgliche Instandsetzung und Modernisierung der Wohngebäude
  • Verkehrsreduzierung und Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung
  • Imageverbesserung nach außen und nach innen
  • Erhalt und Verbesserung der Versorgung der Bevölkerung durch Einzelhandel, Dienstleistungen, Handwerk
  • Verbesserung des Erscheinungsbildes und der Aufenthaltsqualität des öffentlichen Raumes
  • Mobilisierung und Aktivierung der Bürger mit der Zielsetzung, sich stärker für den Stadtteil zu engagieren. Hierbei kommt der Aktionsfonds-Jury und dem Quartiersrat eine besondere Bedeutung zu, da in diesen Gremien die Bürger selbst über Projektanträge entscheiden.

Strukturisiert wurden die Ziele von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt in neun verschiedene Handlungsfelder, die das gesamte Spektrum der möglichen Problemfelder und Aufgaben umfassen.

Die einzelnen Bereiche können der nachfolgenden Tabelle entnommen werden. Zudem können Sie sich eine Übersicht über die Handlungsfelder nachfolgend herunterladen.

Nummerierung Name
HF1 Mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt
HF2 Mehr Fort- und Weiterbildung
HF3 Bessere Qualität des Wohn- und Lebensraums
HF4 Bewohneradäquate (Nachfragegerechte) soziale Infrastruktur
HF5 Bewohneradäquate Stadtteilkultur
HF6 Besseres Gesundheitsniveau
HF7 Besseres Sicherheitsniveau und Steigerung des Sicherheitsempfindens
HF8 Mehr soziale und interkulturelle Integration
HF9 Mehr Partizipation der Bewohner und Akteure

Das Integrierte Handlungskonzept für Moabit West

Das Instrument des Quartiersmanagement baut darauf, dass alle Kräfte im Quartier und die zuständigen Verwaltungen an einem Strang ziehen. Bei der Vielfalt an Zielen und Unterzielen bedarf es dazu eines Integrierten Handlungskonzepts, das Ausgangslage, Ziele und Vorgehensweise der Arbeit erläutert.
 
Dieser Text wurde vom Quartiersmanagement-Team geschrieben und mit den Ämtern im Bezirk und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung diskutiert. Er ist Resümee der zurückliegenden Arbeit und Richtschnur für die Schwerpunkte der zukünftigen Arbeit.
 
Da regelmäßig neue Projekte entwickelt, neue Erfahrungen gewonnen, neue Erfolge gefeiert und gemachte Fehler entdeckt werden und sich damit die Arbeit des Quartiersmanagement ändert und fortentwickelt, wird auch das Handlungskonzept regelmäßig fortgeschrieben.
 
Das Handlungskonzept wird jedes Jahr aktualisiert und kann nachfolgend heruntergeladen werden.

Das Integrierte Handlungskonzept zum Download

QM