Suche


Veranstaltungen

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken
Freitag, 01.12.2017

Lesestunde und Politikergespräch

Im Rahmen von „Moabit liest!“ besuchte Staatssekretär Sebastian Scheel die St. Paulus Grundschule

Staatssekretär Scheel liest vor den 5. und 6. Klassen (QM Moabit West)
Ottokar Domma - einst ein beliebtes Kinderbuch (QM Moabit West)

Im Klassenraum wurde es mucksmäuschenstill als Sebastian Scheel, Staatssekretär für Wohnen, am Dienstag, den 28.11.2017 an der St. Paulus Grundschule in Moabit zu Besuch war, um im Rahmen des Lesefestivals „Moabit liest!“ Kindern der 5. und 6. Klassen vorzulesen.

Herr Scheel las aus einem seiner früheren Lieblingsbücher, dem Buch „Ottokar Domma“ von Otto Häuser, vor. Ottokar berichtet darin von seinem Alltag als 12-Jähriger: Was es bedeutet, mit einem so altmodischen Namen wie Ottokar „benamst“ zu sein, über die „Waffe“ der Schulnoten, warum man in der Schule laut Meinung der Lehrer brav lernen sollte (für die eigene Zukunft und so) und wozu man es insgeheim eigentlich tut (vielleicht ja sogar weil es Spaß macht - wenn er doch nur wüsste, mit welchem S man Spaß schreibt?!).

Die Kinder hatten an den Geschichten von Ottokar definitiv Spaß. Manche der Erfahrungen, die Ottokar mit seinen LehrerInnen machte und einige der genannten Erziehungsfloskeln kamen den jungen ZuhörerInnen offensichtlich bekannt vor. Als Herr Scheel zur Redewendung „Was du heute kannst besorgen…“ ansetzte, ergänzten die SchülerInnen im Chor: „… das verschiebe nicht auf morgen“ – und brachen anschließend in Gelächter aus.  

Im Anschluss an die Lesung blieb noch Zeit für die zahlreichen Rückfragen der jungen ZuhörerInnen an den Staatssekretär und Politiker der Partei „die Linke“. Vor allem politische Themen waren es, welche die Kinder interessierten: Ob Herr Scheel Neuwahlen gut fände, warum er bei der Linken und nicht bei einer anderen Partei sei und wie er zu Satire über die eigene Partei stehe. Die Kinder wollten es ganz genau wissen, denn wann gibt es ansonsten schon die Gelegenheit, einen Staatssekretär direkt zu fragen? Auch trotz der manchmal etwas kritischen Fragen freute sich der Staatssekretär über das Interesse der Kinder, denn: Von Politikverdrossenheit war hier keine Spur.

Die Lesung fand im Rahmen des Lesefestivals  „Moabit liest!“ statt, das von Stadtmuster GbR und dem neu gegründeten Machbarschaft e.V. in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Moabit West veranstaltet und durch die Soziale Stadt gefördert wird.