Suche


Veranstaltungen

Freitag, 18. August 2017 , 19:00 Uhr

Speisekino Moabit #16 - Food & Footage

Sonntag, 27. August 2017 , 14:00 Uhr

ADFC-Radtour durch Mitte

Freitag, 01. September 2017 , 19:00 Uhr

Unterstützung für die Jugend-Verkehrsschule Moabit

Sonntag, 03. September 2017 , 11:00 Uhr

Gütermarkt am ZK/U

Donnerstag, 07. September 2017 , 14:00 Uhr

6. Moabiter Energietag

Freitag, 08. September 2017 , 18:00 Uhr

6. Festival für selbstgebaute Musik 2017

Freitag, 08. September 2017 , 19:00 Uhr

Speisekino Moabit 2017 #19 / Food + Footage

Samstag, 09. September 2017

Lange Nacht der Chöre 2017

Dienstag, 12. September 2017 , 00:00 Uhr

6. Festival für selbstgebaute Musik 2017

Donnerstag, 14. September 2017 , 00:00 Uhr

6. Festival für selbstgebaute Musik 2017

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken

Milieuschutzgebiet

Milieuschutz in Moabit

© Bezirksamt Mitte
© Bezirksamt Mitte

Das Bezirksamt Mitte hat für verschiedene Gebiete eine soziale Erhaltungsverordnung beschlossen. Ziel dieser Verordnung nach §172 des Baugesetzbuchs ist der Milieuschutz (Erhalt der Zusammensetzung der Wohnbevölkerung). Für Berlin Mitte wurden fünf Milieuschutzgebiete, der „Leopoldplatz“, „Sparrplatz“ und „Seestraße“ in Wedding sowie die „Birkenstraße“ und „Waldstraße“ in Moabit beschlossen. Das Gebiet „Waldstraße“ betrifft und umfasst einen großen westlichen Teil des Quartiersmanagementgebiets Moabit West (siehe Karte).

Grundsätzliches Ziel der Milieuschutzgebiete ist es die städtebaulich-sozial stabile Umgebung (Wohnung, Umfeld, sozial kulturelle Infrastruktur) der dort wohnenden Menschen zu sichern. Es soll verhindert werden, dass Bewohner durch teure Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen oder Umnutzungen das Gebiet verlassen müssen.

Bauliche Maßnahmen sollen mit der Verordnung nicht verhindert werden. Zusätzlich zum Bauantrag bedarf es jedoch bei Rückbau-, Änderungs- oder Nutzungsänderungsvorhaben baulicher Anlagen einer Genehmigung durch den Fachbereich Stadtplanung. Die Instandhaltung und Instandsetzung von baulichen Anlagen bleibt von der Erhaltungsverordnung unberührt und bedarf keiner Genehmigung.

 

 

Für das Gebiet „Waldstraße“ ist bei baulichen Maßnahmen und Nutzungsänderungen auf Ihrem Grundstück empfohlen die Sachbearbeiterin der Stadtplanung Frau Golz [175 – (030) 9018 45734] zu kontaktieren. Zudem steht ihnen die Mieterberatung, mit ihrem neuen Standort in Moabit, für Fragen rund um das Thema Milieuschutz zur Verfügung.

Mieterberatung im Stadtteilladen Moabit
Krefelder Str. 1a, 10555 Berlin
Montag 16:00-18:00 Uhr
Donnerstag 10:00-12:00 Uhr

Erreichbarkeit außerhalb der Sprechzeiten
Tel.: 030-443381-29
Fax: 030-443381-12
Mail: team-moabit@mieterberatungpb.de

 

Weiterführende Informationen unter:

Bezirksamt Mitte

BauGB (§172)