Suche


Veranstaltungen

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Feiert mit uns 10 Jahre ZID!

Donnerstag, 26. Oktober 2017 , 19:00 Uhr

OPENHAUS 26/10/2017

Mittwoch, 01. November 2017

Feiert mit uns 10 Jahre ZID!

Mittwoch, 08. November 2017

Feiert mit uns 10 Jahre ZID!

Mittwoch, 15. November 2017

Feiert mit uns 10 Jahre ZID!

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken

"Moabit am Sonntag": Die Illustratorin Sara Contini-Frank entdeckt Moabit

Die Künstlerin...
...und eines ihrer Werke: "Das Amtsgericht Tiergarten stellt eine meiner persönlichen 'Moabiter Ikonen' dar. Es liegt auf meinem täglichen Nachhauseweg und "begrüsst mich" jedes Mal, wenn ich wieder in Moabit bin. Je nach Wetterlage wirkt es immer unterschiedlich: bei Sonnenschein elegant und etwas snobistisch, an trüben Tagen imposant und einschüchternd."

"Moabit am Sonntag", einen Blog für Moabiter, Moabit-Touristen und -Interessierte, betreibt die Illustratorin Sara Contini-Frank. Dort zeigt sie vor allem ihre Zeichnungen von Moabiter Cafés und Sehenswürdigkeiten, die sie mit Bleistift, Tusche, Wasserfarben und ab und zu auch Acryl nach eigenen fotografischen Vorlagen anfertigt. An diesen Illustrationen liebt sie besonders so kleine Details wie ein Wahlplakat, einen Kinderwagen oder Mülleimer, die neben dem Hauptobjekt auftauchen. "Dadurch wird es ein aktuelles Bild von heute." Ihre Zeichnungen begegnen einem aber nicht nur im Internet, sondern manchmal auch an den verewigten Orten selbst. Am Tresen im Café Tirree sind sie zum Beispiel in Postkartenform für 2,90 Euro zu kaufen. Als Druck im Format A4 kann man sie für die eigenen Wände für 7,90 Euro pro Motiv direkt bei der Künstlerin erwerben. 

Sara empfängt zum Interview mit selbst gebackenen herzhaften Muffins auf ihrem Balkon in der Waldstraße, der auf einen idyllischen grünen Innenhof geht. Wie ihr Name schon verrät, hat die 1985 Geborene italienische Wurzeln. Sie stammt aus der Nähe von Gorgonzola, das zwischen den norditalienischen Städten Bergamo und Milano liegt. An Deutschland fand sie schon Gefallen als siebzehnjährige Austauschschülerin in Kaiserslautern.

Nach dem Abitur 2003 zog sie dann ganz nach Deutschland, zuerst nach Berlin-Neukölln. Seit 2007 lebt sie mit ihrem deutschen Ehemann in Moabit. Die studierte Erziehungswissenschaftlerin mit Schwerpunkt Medienpädagogik arbeitete zunächst bei einem Verlag für Kindermedien sowie als Sozialpädagogin und Lehrerin mit Jugendlichen, die ihren Schulabschluss nachholten. Ihre kreative Ader kam dabei zu kurz, fand sie und begann, sich für die Arbeit als Illustratorin zu interessieren. Seit April 2014 nun zeichnet und bloggt sie über Moabit.

Sara sieht ihren Kiez jedoch nicht als reines Ansichtskartenmotiv: "Moabit entsteht und verändert sich durch die Menschen, die hier leben und arbeiten. Deshalb findet ihr bei Moabit am Sonntag nicht nur meine Zeichnungen, sondern auch viele Interviews mit Leuten, die von ihren eigenen Moabiter Ansichten berichten," schreibt sie in ihrem Blog. Mit ihren Moabit-Motiven würde sie sehr gern eine Ausstellung machen, aber Illustrationen als Auftragswerke für Unternehmen und andere Städte kann sie sich zukünftig auch sehr gut vorstellen.

Hier geht es zum Blog der Künstlerin: http://www.blog.contini-frank.de/

...und hier finden Sie noch viele andere Werke von ihr: http://www.contini-frank.de

Text und Foto: Gerald Backhaus / Zeichnung: Sara Contini-Frank