Suche


Veranstaltungen

Sonntag, 06. August 2017 , 11:00 Uhr

Gütermarkt am ZK/U

Freitag, 11. August 2017 , 19:00 Uhr

Speisekino Moabit #15 - Food + Footage

Freitag, 18. August 2017 , 19:00 Uhr

Speisekino Moabit #16 - Food & Footage

Sonntag, 03. September 2017 , 11:00 Uhr

Gütermarkt am ZK/U

Donnerstag, 07. September 2017 , 14:00 Uhr

6. Moabiter Energietag

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken

Moabiter Persönlichkeiten

Kiezbewohner und Akteure ganz nah - hier können Sie Menschen kennen lernen, die etwas bewegen:

 

  • Kinderkochkurse im KIMBAexpress

    Manchen BVG-Nutzern ist er beim Aus- und Einstieg in der Beusselstraße schon aufgefallen, der ungewöhnliche Bahnwaggon auf dem Terrain des Großmarkts. Dort wird seit einiger Zeit gewerkelt. Ein Abteil bleibt – auch um den Zug-Charakter zu bewahren – als Speiseabteil erhalten, während viel Neues eingebaut wird. Dazu wurden die anderen beiden Abteile zunächst entkernt und zu einer kommunikativen Küche sowie einem Schulungszentrum für Lebensmittelexperimente umgebaut. [mehr]
  • Jundula Deubel: Mit dem Comedybus von SchröderReisen durch Moabit

    "Die einen verticken Drogen, die anderen regieren unser Land - und dit allet in einem einzjen Bezirk - Moabit!" Von Kaviar bis Döner, von Turmstraße bis Hauptbahnhof, von Ali bis Angie: Jundula Deubel, die auch regelmäßig Gast im Quatsch Comedy Club ist, zeigt auf ihrer Tour "die dunklen Ecken rund um die JVA Moabit". Mit ihr geht es z.B. zu "Freddy Leck", Berlins schrägsten Waschsalon. Gerald Backhaus fuhr mal mit. [mehr]
  • Karl Bösel, Präventionsbeauftragter der Polizei für Moabit

    Berlin ist eine Großstadt und die hat ihre Schattenseiten. Dass die vor Moabit erst recht nicht halt machen, ist hinlänglich bekannt. Straftaten gibt es überall, treffen können sie Jeden, seien es der Einbruch in die Wohnung, das Auto, Konfrontation mit Gewalt. Die Anzahl der Sonnentage kann man aber beeinflussen: in dem man ein wenig darauf hört, was einem der Präventionsbeauftrage Karl Bösel so zu erzählen hat, ist eine Alternative. [mehr]
  • Sven Kirschke von der Kontaktstelle PflegeEngagement Mitte

    Sven Kirschke engagiert sich: sein Thema ist u.a. die Hilfe zur Selbsthilfe für pflegende Angehörige. [mehr]
  • Astrid Jacobs betreibt die Galerie REMISE

    Es gibt eine neue Galerie in Moabit: Astrid Jacobs' REMISE in der Beusselstraße. Dort hat die Künstlerin ihren Traum verwirklicht. Von außen deutet nichts darauf hin, dass sich im Hof vom Gebäude mit der Hausnummer 2 eine bungalowartige Remise verbirgt. Ein Ausflugstipp direkt im Kiez! [mehr]
  • "Von ...ensk nach Berlinsk": Nora Gaydukova und das neue Werk der "Moabiter Dichter"

    Nora Gaydukova und die "Moabiter Dichter" präsentieren am 15. Mai 2012 das Nachfolgewerk ihres zweisprachigen deutsch-russischen Sammelbandes "Schloss Moabit". Auch "Schloss Moabit 2" wurde gefördert durch das Programm „Soziale Stadt“ der Europäischen Union, vermittelt durch das Team des Quartiersmanagements von Moabit West. Wo es präsentiert wird? Natürlich im namensgebenden Stadtschloss Moabit. [mehr]
  • Dagmar Becker, SOS-Kinderdorf Berlin-Moabit

    Mit Dagmar Becker sprachen wir zum Thema Familienbildung. [mehr]
  • Hanneke van der Hoeven

    "Zeichnen mit Kindern macht mich glücklich" sagt die Künstlerin Hanneke van der Hoeven. Gerald Backhaus sprach mit ihr über ihre Wahlheimat Moabit, das Schulprojekt "neues panorama" und mehr. [mehr]
  • Schauspieler und Filmemacher George Inci

    George Inci lebt seit 25 Jahren in Moabit. Geboren wurde er in Kelkit/Türkei. Mit vier Jahren kam er mit seinen Eltern und Geschwistern nach Deutschland. Nach Moabit gezogen ist er, nachdem er mit seiner älteren Schwester Neukölln und die Eltern zwei Jahre vor seinem Abitur verlassen hat. Er ist ein Beispiel gelebter Integration. Hier erfahren Sie mehr über den Schauspieler und Filmemacher. [mehr]
  • Norbert Onken, Quartiersrat in Moabit West

    Norbert Onken ahnte schon, dass auch er für den Klara-Franke-Preis in Frage kommen könnte. Er wurde von drei Personen unter dem Vorwand, er solle etwas über Hamberger vortragen, zur Veranstaltung gelockt und sollte seine Familie dazu mitbringen. Mehr über den engagierten Quartiersrat von Moabit West können Sie hier lesen. [mehr]