Suche


Veranstaltungen

Dienstag, 02. Mai 2017 , 18:00 Uhr

Ausstellungs -Eröffnung "AF/CH" - ...

Mittwoch, 03. Mai 2017 , 15:30 Uhr

Einweihung Theater X - Erweiterungsbau

Donnerstag, 04. Mai 2017 , 15:00 Uhr

Kiez-Spaziergang "Zusammen leben - zusammen älter werden"

Sonntag, 07. Mai 2017 , 11:00 Uhr

Gütermarkt am ZK/U

Dienstag, 09. Mai 2017 , 19:00 Uhr

Runder Tisch gegen Gentrifizierung in Moabit

Samstag, 13. Mai 2017 , 10:00 Uhr

Hansa-Viertel - Stadt von morgen

Samstag, 13. Mai 2017 , 11:00 Uhr

Kiez-Rundgang Moabit: Handel im Wandel

Samstag, 13. Mai 2017 , 19:00 Uhr

Kino für Moabit "Menschen am Sonntag"

Mittwoch, 17. Mai 2017 , 18:00 Uhr

Stadtteilplenum Moabit West

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken

Stadtteilplenum Moabit West im Oktober 2011

Edin Ferhatovic, Alexander Kujus und Marion Paulus (von rechts) kandidieren für den Quartiersrat
Kandidaten für die neue Aktionsfondsjury (rechts sitzend: Moderatorin Susanne Torka)
Özlem Eksi (dtz) stellt ihre Firma vor
Kandidaten für die Aktionsfondsjury: Brian Burgmann, Martin Zennig und Patrick Wittstock (von links) ...
...und Lisa Thiele (rechts Marion Paulus)
Angehende Quartiersräte?
Quartiersmanagerin Carola Fuchs erklärte die Wahl und führte durch die Kandidatenvorstellung
Uwe Mühlpfordt, Özlem Eksi, Tuba Yücel, Patrick Wittstock, Wolfgang Höwener (von links)
Knuth Pankrath stellt sich vor (in rot)
Aufmerksame Beobachter, wie hier QM-Praktikantin Eloise
Hier stellt sich Norbert Onken (Mitte) vor...
...und hier Torsten Gardei
Ganz kurz entschlossen kandidieren der Student Johannes Wildhack (Mitte, mit Basecap)...
...und Neu-Moabiter Oliver Dalichau
Mustafa Karaca, Hasan Aba und Susanne Müller (von links)
Christian Hamm, Barbara Kirchner und Isabel Morgenstern (von links)
Claudia Beelitz vom Kunstverein Tiergarten (Mitte)
Bärbel Stadler-Leugering (AWO, rechts), dahinter Nicola Kluftinger
Künftige Quartiersräte...
...und im Publikum Diana Gevers vom Verein "Moabit ist Beste" (rechts)
Charmante Werbung für die Wahl am 3. und 4.11.

Am Dienstag, 18. Oktober 2011, fand im Nachbarschaftstreff in der Rostocker Str. 32 B auf initiative des Moabiter Ratschlag e. V. und der S.T.E.R.N. GmbH das Stadtteilplenum Moabit West statt. 

Zuerst gab es eine Vorstellung des Trägers dtz (Bildung und Qualifizierung gGmbH) durch dessen Mitarbeiterin Özlem Eksi, die seit zwei Monaten die Filiale in der Turmstraße 33 (über der Sparkasse) leitet. Die Firma dtz bietet Nachhilfekurse, Nähkurse, aber - ab 1. November 2011 - auch kostenlose Rechtsberatung auf den Gebieten Straf-, Arbeits- und Zivilrecht an. Hier werden Männer und Frauen beruflich qualifiziert, u.a. in den Berufsfeldern Gastronomie, Bürokommunikation und Modeschneiderei. Drei Mitarbeiter sind in der Filiale Turmstraße tätig, und rund 60 Kursteilnehmer gibt es hier (insgesamt bei dtz etwa 350). Möchten Sie mehr zu dtz wissen, dann klicken Sie hier: http://www.dtz-bildung.eu/ 

Werbung für die Kampagne "Sie waren Nachbarn", die auf die während der Nazizeit deportierten Juden aufmerksam machen möchte und am 18.10. eröffnet wurde, übernahm Moderatorin Susanne Torka. Hier mehr dazu.

Dann kam es zum Schwerpunkt des Oktober-Plenums, der Vorstellung der Kandidaten für die Wahl des Quartiersrates und der Aktionsfondsjury.

Haben Sie es verpasst, die Kandidatinnen und Kandidaten auf dem Plenum persönlich kennen zu lernen, die sich am 3.11. und 4.11. zur Wahl stellen? Kein Problem, in den nächsten Tagen werden wir sie Ihnen hier und in der neuen "moabiter INSELPOST" vorstellen.  Hier mehr zur Wahl.

Folgende Termine wurden bekannt gegeben:

- "Offene Nähwerkstatt" von BRAUCHbar im Stadtschloss, ab jetzt bis 16.12.2011  immer freitags von 10 bis 13 Uhr, Rostocker Straße 32, Hochparterre, Anleitung Claudia Risopp, keine Vorkenntnisse erforderlich.

- am 29.10. Stadtteilkonferenz in Moabit-Ost (Tucholskyschule), mehr dazu bei www.moabitost.de

- neue Senioren-Kochgruppe in der "Grünen Perle" in der Perleberger Straße, jeden Donnerstag 11-14 Uhr (die Menüs werden halal zubereitet!)

Vorherige Stadtteilplena:

Die zusammengefassten Ergebnisse und Inhalte der Stadtteilplena sowie Termine sind hier nachzulesen. 

 

 

 

 

Text & Fotos: Gerald Backhaus