Suche


Veranstaltungen

Dienstag, 25. September 2018  19:00 Uhr

Sprachabend im Offenen Wohnzimmer

Mittwoch, 26. September 2018  10:00 Uhr

Ehrenamts-Beratung

Mittwoch, 26. September 2018  16:00 Uhr

BauSpielRäume aus „Müll“

Mittwoch, 26. September 2018

Offene Jam-Session

Donnerstag, 27. September 2018  16:00 Uhr

Bremer Straße, wo willst du lang?

Freitag, 28. September 2018  09:00 Uhr

Moabit-Führung: Geschichtspark Moabiter Zellengefängnis

Samstag, 29. September 2018  10:00 Uhr

Flohmarkt an der Heilandskriche

Mittwoch, 03. Oktober 2018  10:00 Uhr

Ehrenamts-Beratung

Freitag, 05. Oktober 2018  18:00 Uhr

urbanize! internationales festival für urbane erkundungen

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken
Freitag, 09.03.2018

Weltfrauentag: Faire Blumen an tolle Frauen

Lara, Gui und Isabell vom QM-Team Moabit West (Foto: QM Moabit West; Blume: TransFair e.V.)
Pia und Sibel vom QM-Team Ackerstr. (Foto: QM Ackerstraße)

Am 8. März war Weltfrauentag – Anlass für uns und das Quartiersmanagement Ackerstraße, mit Bewohnerinnen im Quartier ins Gespräch zu kommen und ein kleines Dankeschön – symbolisch für alles, was Frauen im Laufe ihres Lebens so leisten – in Form einer Rose zu überreichen. Dass Blumen nicht die eigentliche Ziele eines Frauentages sind sondern nur eine nette Geste, die Diskussionen um gleiche Rechte und Anerkennung nicht ersetzen, ist dabei natürlich selbstverständlich. Aber immerhin konnten wir so einigen Bewohnerinnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Das besondere an den verteilten Rosen war zudem, dass sie als „fair“ gelabelt sind – also (hoffentlich) unter Bedingungen hergestellt, die einen Grundstock an Sozial –und Umweltstandards beachten. Denn ein Großteil unserer hier zu erwerbenden Blumen werden aus Schwellenländern wie Kenia, Äthiopien, Tansania, Uganda, Simbabwe, Ecuador, El Salvador, Sri Lanka und Costa Rica importiert. Oft kennen die ArbeitnehmerInnen in diesen Ländern ihre Rechte nicht, niedrige Löhne und mangelnde Arbeitssicherheit verschlechtern die Situation. Deswegen wird über TransFair jährlich zum Frauentag eine Aktion gestartet, um durch faire Rosen auf diese Missstände aufmerksam zu machen. Mehr Infos hierzu unter https://www.fairtrade-deutschland.de/aktiv-werden/aktuelle-aktionen/rosenaktion-2018.html  

Der erste Frauentag wurde übrigens am 28.02.1909 in den USA als Initiative sozialistischer Organisationen im Kampf um Gleichberechtigung, Wahlrecht für Frauen und die Emanzipation von Arbeiterinnen ins Leben gerufen.