Suche


Veranstaltungen

Dienstag, 19. März 2019  09:30 Uhr

Offenes Yoga-Training

Dienstag, 19. März 2019  10:00 Uhr

Frauenpower gegen Rassismus

Dienstag, 19. März 2019  11:00 Uhr

Co-Working im Offenen Wohnzimmer

Dienstag, 19. März 2019  16:00 Uhr

Mieterberatung im Stadtschloss

Dienstag, 19. März 2019  19:00 Uhr

Stadtteilplenum Moabit

Mittwoch, 20. März 2019  19:00 Uhr

Workshop: Progressive Muskelentspannung

Donnerstag, 21. März 2019  09:30 Uhr

Offenes Yoga-Training

Donnerstag, 21. März 2019  11:00 Uhr

Co-Working im Offenen Wohnzimmer

Freitag, 22. März 2019  16:00 Uhr

Filmreihe Gute Cops, böse Cops

Samstag, 23. März 2019  11:00 Uhr

Workshop: Hotellerie und Gastronomie

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken
Mittwoch, 09.01.2019

Vorschlagsverfahren für den Berliner Pflegebären läuft noch bis zum 28. Februar 2019

Im Rahmen der Ehrungsgala der Woche der pflegenden Angehörigen am 17. Mai 2019 im Berliner Roten Rathaus werden nun schon zum fünften Mal die Pflegebären überreicht. Zum zweiten Mal findet die Verleihung 2019 gemeinsam mit dem bundesweiten pflegecompass statt.

Dabei sollen ausdrücklich nicht nur Menschen geehrt werden, die sich nach festgelegten Kriterien „über das normale Maß hinaus“ in einer privaten Pflegesituation engagieren. Jede Pflegesituation ist einzigartig und ehrenswert und wer will tatsächlich den „Wert“ einzelner Pflegesituationen ermessen?!

Uns liegt daran, mit der Ehrung deutlich zu machen, wie sich das Thema der Angehörigenpflege durch alle Bevölkerungsschichten unabhängig von Wohlstand, Alter, Glauben, Herkunft, geschlechtlicher Identität, häuslicher Situation, Familienstand, oder emotionaler Situation zieht.

Mit dieser Ehrung soll gezeigt werden, wie dieses Thema die Gesellschaft prägt, auch wenn nur wenige darüber sprechen. Es werden pflegende Angehörige gesucht, die stellvertretend für diese Gruppe die Ehrung in Empfang nehmen wollen. Mit der Ehrung soll ein Beitrag zum Entstehen einer Anerkennungskultur für familiär und freundschaftlich Pflegende geleistet werden.

Somit ist dies zwar eine Ehrung einzelner Menschen oder einer Gruppe, die sich liebevoll und mit unglaublichem Engagement im privaten Bereich für die Unterstützung von Hilfe- und Pflegebedürftigen Menschen einsetzt. Gleichsam ist mit der Ehrung die große Gruppe der meist im Stillen handelnden Angehörigen, Nachbarn und Freunde gemeint.

Auch jeder "Berliner Pflegebär" ist, ebenso wie der pflegecompass, einzigartig. Er ist ein von der Berliner Schmuckdesignerin Cornelia Stretz entworfener Augenstern der, stets in Handarbeit gefertigt, immer etwas unterschiedlich ist. Auch wenn er auf den ersten Blick gleich auszusehen scheint. 

Das Vorschlagsverfahren zur Ehrung 2019 endet mit dem 28. Februar 2019.

Vorschläge für Personen, die mit dem Pflegebären ausgzeichnet werden sollen, können hier eingereicht werden.

 

QM / GB