Suche


Veranstaltungen

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken
Mittwoch, 08.09.2021

Das Stadtteilplenum zur Quartierswahl im August 2021

Quartierswahlen in Moabit beim Stadtteilplenum im August 2021

Text & Fotos von Gerald Backhaus

Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie 2020 luden der Moabiter Ratschlag e.V. und das Quartiersmanagement Beusselstraße am 31. August 2021 wieder zu einem Stadtteilplenum vor Ort ein. Es fand auf der Terrasse des Nachbarschaftstreffs auf dem Stadtschloss-Areal in der Rostocker Straße 32 statt. Nach der Begrüßung durch Stadtteilkoordinatorin Esther Klobe-Weihmann, die als Gastgeberin auch durch die Veranstaltung führte, erklärte Quartiersmanagerin Sibel Olguner den Gästen zunächst kurz das Quartiersmanagement-Verfahren. Was bedeuten Begriffe wie Projektfonds, Aktionsfonds und Baufonds, was kann ein Quartiersrat alles mitentscheiden usw.? Mehr dazu finden Sie hier: https://www.moabitwest.de/quartiersmanagement/foerdermittel-fuer-den-stadtteil

Thema im Fokus: Quartierswahlen in Moabit

Das QM-Gebiet Beusselstraße wählt den Quartiersrat und die Aktionsfondsjury neu. Das sind die beiden Gremien, die das Quartier in den nächsten zwei Jahren aktiv mitgestalten werden. 

Für die Aktionsfondsjury, die über kleinere Nachbarschaftsprojekte mit einer Förderung bis zur Höhe von 1.500 Euro entscheidet, kandidieren sechs Personen. Sie stellten sich den Plenumsgästen kurz vor:

Almut Wetjen lebt mit ihrer Familie seit drei Jahren in Moabit. Sie stören vor allem die vielen Autos und der Hundekot auf den Bürgersteigen und in den Grünanlagen. Mehr zu ihr finden Sie hier 

Benjamin Sander ist Erlebnispädagoge und möchte mit entscheiden können, was im Kiez passiert. Mehr zu ihm finden Sie hier 

Eloise Ferhatovic lernte Moabit durch ein Praktikum im QM-Büro kennen. Sie wohnt seit 2016 im Kiez, und was sie besonders interessiert, finden Sie hier

Fahime Abdul Ghani ist als Stadtteilmutter tätig. Mehr zu ihr hier

Josef Göster lebt schon einige Zeit in Moabit, findet u.a. Begrünungsmaßnahmen gut und möchte sich mehr einbringen. Mehr zu ihr hier

Renée Eloundou konnte leider nicht zum Plenum kommen. Mehr zu ihr finden Sie hier

Starke Partner“ für den Quartiersrat werden 2021 erstmals nicht gewählt, sondern sind gesetzt. Dabei handelt es sich um sieben Institutionen, Einrichtungen und Vereine im Gebiet. Dadurch wirken auch Menschen im Quartiersrat mit, die vor Ort arbeiten, und zwar bei SOS-Kinderdorf, ZK/U (Zentrum für Kunst und Urbanistik), Stadtschloss Moabit (Moabiter Ratschlag e.V.), B8 (Diakoniegemeinschaft Bethania gGmbH), in Beratungsstellen (Christlich Soziales Jugendwerk CJD/Psychosoziale Initiative), Schulen wie die Miriam-Makeba-Schule sowie den religiösen Einrichtungen im Quartier wie der Refo-Campus e.V. Im Jugendhaus B8 in der Berlichingenstraße, einem der „Starken Partner“, findet am Donnerstag die Wahlparty statt.

Für den Quartiersrat stellen sich 7 Kandidatinnen und 6 Kandidaten zur Wahl. 9 davon waren anwesend und stellten sich persönlich dem Plenum kurz vor.

Bewerbungsrunde für den Quartiersrat - 13 Personen stehen zur Wahl:

Anni Ziegler lebt erst seit kurzem in Moabit und macht u.a. einen Podcast. Dieser Kiez ist „der erste Kiez, in dem sie die Nachbarschaft kennenlernt.“ Mehr zu ihr erfahren Sie hier,

Jan Lohrengel lebt seit 2005 im Kiez. Er war von 2018 bis 2021 bereits QR-Mitglied, weil man hier etwas erreichen kann. Ihn interessieren Themen wie Verkehrspolitik und mehr hier

Leonard Konrad ist 27 Jahre alt und wohnt seit drei Jahren in der Rostocker Straße. Die Parkplatzsituation und Freizeitmöglichkeiten interessieren ihn besonders. Mehr zu ihm hier

Maximilian Groß ist 16 Jahre alt und im Kiez aufgewachsen. Er möchte vor allem etwas für Umwelt und Bildung tun und ist Mitglied im Schülerausschuss. Mehr zu ihm hier

Nathalie Dimmer (QR-Mitglied von 2018 bis 2021) lebt seit über 15 Jahren in Moabit, so dass es ihr Zuhause geworden ist. Mehr zu ihr hier

Wilhelm Holthus (65) war Lehrer und ist seit kurzem im Ruhestand. Er wohnt seit 40 Jahren in der Wittstocker Straße und interessiert sich vor allem für Gartenprojekte, hat schon Baumscheiben bepflanzt u.a. Mehr zu ihm hier

Benita Kawalla möchte besonders gegen den Klimawandel etwas tun. Mehr zu ihr hier

Daniela Salazar stammt aus Venezuela. Moabit ist ihr erstes Zuhause in Deutschland. Sie möchte sich vor allem für Kinder und Senioren einsetzen. Mehr zu ihr hier

Aissanta Cissé wohnt seit mehr als 15 Jahren in Moabit und möchte u.a. die Bildungschancen verbessern. Mehr zu ihr hier

Vom QM-Team vorgestellt wurden diese vier Personen, die leider nicht anwesend sein konnten:

Christopher Thinius ist seit Jahren in der ehrenamtlichen Sprach- und Leseförderung im Stadtschloss tätig und interessiert sich u.a. für die Förderung von Kindern und Jugendlichen. Mehr zu ihm hier

Dominic Granson ist Jobcoach und wohnt seit 10 Jahren im Quartier. Bildung, Freizeitangebote für Jugendliche und kulturelle Angebote interessieren ihn besonders. Mehr zu ihm hier

Hela Martens war bei der Neuen Nachbarschaft tätig und interessiert sich für vieles mehr

Yasemine Urso lebt seit 10 Jahren in Moabit und war bereits QR-Mitglied von 2018 bis 2021. Mehr zu ihr hier

Stadtteilkoordinatorin Esther sagte, dass für die beiden Gremien insgesamt 19 Menschen mit 19 unterschiedlichen Blicken auf das Gebiet kandidieren und dankte allen Beteiligten für das Engagement, sich zur Wahl zur stellen.

Von einer Bewohnerin kam die Frage: Wer kümmert sich um das Problem der Sauberkeit, um den überhandnehmenden Müll? - ihre Idee dazu: einmal im Monat zusammen sauber machen 

Wie wählt man? Informationen zum Wahlverfahren

Sibel Olguner erklärt, dass die Wahl am 31.8. morgens startete und bis zum Donnerstag, 2.9.2021, um 17 Uhr (online bis 16 Uhr) gewählt werden kann. Diesmal darf nur wählen, wer hier im Gebiet wohnt und mindestes 16 Jahren alt ist. Der Quartiersrat wird aus 9 Personen bestehen, 4 weitere sind ohne Stimmrecht als Vertreterin bzw. Vertreter dabei. Die Auszählung der Stimmen erfolgt am 2.9.2021 ab 17.30 Uhr und die Verkündung der Ergebnisse dann im Anschluss auf der Party im Jugendhaus B8 in der Berlichingenstraße. 

Anschließend erfolgte der Aufruf zum Wählen, dem gleich einige Plenumsgäste nachkamen. Jede Stimme zählt! Die Wahlergebnisse finden Sie hier.

Termine 

Die erste Sitzung der neuen Aktionsfondsjury ist im Vor-Ort-Büro des QMs am 4. Oktober 2021. Bis eine Woche vorher, dem 27. September 21 kann man Projektanträge stellen.

Die erste öffentliche Quartiersratssitzung findet am 5. Oktober 2021 im Vor-Ort-Büro statt.

Aufruf zum Fotowettbewerb zum Thema Wasser in Moabit. Einsendeschluss ist der 7. September 2021 und die Ergebnisse werden in Kalenderform veröffentlicht https://www.moabitwest.de/mitmachen-im-stadtteil/fotowettbewerb-2021-klick-moabit-wasser-im-um-den-kiez

Thema Müllvermeidung/Nachhaltigkeit: Bis zum 4. September 2021 findet die Moabiter Bildungs- und Aktionswoche „Klimaneutral & gesund mobil“ zu Bewegung, Mobilität und Gesundheit auf dem Gelände des Otto-Spielplatzes statt. Bildungswoche (Link) inkl. Fahrrad für Kino wird von Zuschauern erfahren 

Müllvermeidungsaktion vom 13. bis 17. September 2021 im Nachbarschaftshaus, mit Töpfern, Kleidertausch usw. und am 17.9. große Müllsammelaktion, für die noch Freiweillige gesucht werden.

Das nächste Plenum findet am 26. Oktober 2021 statt, ob vor Ort oder digital, wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Die Berichte zu den vergangenen Plena können Sie hier nachlesen.

GB