Suche


Veranstaltungen

Veranstaltungen aus dem Quartiersmanagement

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken

Dr. Hanke stellt das Projekt "NOTINSELN" vor

Der Bezirksbürgermeister ist Schirmherr des Kinderschutzprojektes, das seit September in Moabit West etabliert wird.

Mit einer Pressekonferenz in "Back & More" in der Huttenstraße gab Dr. Christian Hanke am 18. Dezember den offiziellen Startschuss für NOTINSEL. Für das Kinderschutz-Projekt wurden seit September bereits mehr als zwei Dutzend mitwirkende Geschäftsleute in Moabit West geworben.

Der Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke übernahm die Schirmherrschaft für das Projekt Notinsel. Dazu brachte er im Rahmen einer Pressekonferenz am 18. 12. in der Bäckerei „Back & More“ einen Notinselaufkleber an und gab damit den offiziellen Startschuss für das Projekt im Bezirk Mitte.

Kinder sind im öffentlichen Raum, z. B. auf dem Weg in die Kita oder in die Schule häufig Gewalt und Übergriffen durch Mitschüler, Diebe oder Ältere ausgesetzt. Die teilnehmenden Gewerbetreibenden bringen an ihren Schaufenstern das Notinselzeichen an und signalisieren damit: „Wo wir sind, bist du sicher!“. Kinder haben dort die Möglichkeit, Hilfe zu erbitten.

Die Notinseln, die nun durch das Programm „Soziale Stadt“ in den Quartiers- und Stadtteilmanagementgebieten Ackerstraße, Pankstraße, Magdeburger Platz und Moabit West des Bezirks Mitte installiert werden, sollen diesen Übergriffen ein Gegengewicht setzen. In den genannten Gebieten wurden in Kooperation mit der Gewerkschaft der Polizei und dem Mediationszentrum Berlin e. V. Gewerbetreibende angesprochen, um das Netzwerk aus Notinseln aufzubauen.

Kontakt:
Quartiersmanagement Moabit West
Frau Pfitzner
Telefon 0163-2517508

 

emk