Suche


Veranstaltungen

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken

Einweihung der "B8" am Freitag, 3. April in Anwesenheit des Regierenden Bürgermeisters von Berlin

 

Endlich ist es soweit: nach fast 10 Monaten Arbeit ist das neue Jugendhaus fertig und wartet auf die Kinder aus dem Kiez!


Und das muss gefeiert werden:
Am 3. April 2009
um 15.00 Uhr
im „B8“, Berlichingenstraße 8

 

Es feiern mit:
die Kindern aus dem Kiez, der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit; René Obermann, der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom, Uli Hoeneß vom FC Bayern München sowie Volker Tepp von der Diakoniegemeinschaft Bethania e. V., die das Haus leiten wird. Und natürlich jede Menge Kinder und Jugendliche sowie Mütter und Väter aus dem Bezirk!

Das Programm:
Musik von Moabiter Kindern, Kunst-, Sport- und weitere Aktionen erwarten
die Gäste.

Geplant und finanziert wurde das „B8“ von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und dem Bezirk Mitte. Aber auch die Kinder und Jugendlichen aus dem Bezirk sowie die Diakoniegemeinschaft Bethania wurden bei der Entwicklung des Hauses und der Außenanlagen mit einbezogen.

Das Ergebnis: Ein tolles neues Haus für die Kinder und Jugendlichen aus Moabit. Die Kinder und Jugendlichen des „B8“ können sich auf viele aufregende Aktionen und Projekte freuen. In Sportworkshops, Medienprojekten und Kochkursen können sie ihre eigenen Vorlieben und versteckte Talente ntdecken und entwickeln. Und das ist erst der Anfang – es gibt jede Menge Neues für sie zu erleben und zu erforschen. 

Ein Träger, auf den man bauen kann
Die Diakoniegemeinschaft Bethania e. V. ist längst keine Unbekannte in Moabit: Sie engagiert sich bereits für sieben Projekte und Einrichtungen im Kiez, darunter u. a. „KiBiz“ und „Huttenkids und Co.“. Bethania genießt das Vertrauen der Familien sowie der Kinder und Jugendlichen im Bezirk.

Das Jugendhaus „B8“ ist vor allem ein Ort für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren, an dem sie bei ihrer Lebensgestaltung und persönlichen Entwicklung begleitet und unterstützt werden.

Starker Unterstützer
Die Deutsche Telekom unterstützt die Arbeit des Jugendhauses „B8“ im Rahmen
einer im April startenden Initiative. Diese Initiative setzt sich dafür ein, Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Bildung zu erleichtern. Sie sollen entdecken, was in ihnen steckt, und die Fähigkeit erlangen, positive Lebensentwürfe zu entwickeln.

 

emk