Suche


Veranstaltungen

Veranstaltungen aus dem Quartiersmanagement

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken

Die "schönste Straße Deutschlands" liegt in Moabit - Preisverleihung am 8.11.13

Dank der großartigen Einsatzbereitschaft der Nachbarschaft "Emdener treffen Emdener" liegt „Die schönste Straße Deutschlands“ in Berlin. Die Straßengemeinschaft, deren Aktionen auch durch den Aktionsfonds des Programms "Soziale Stadt" über das Quartiersmanagement Moabit West finanziell gefördert wurden, kürte eine hochkarätig besetzten Jury (u.a. mit Vertretern des Deutschen Städtetags, der Chefredaktion Schöner Wohnen und Janosch) zum Sieger im Wettbewerbs „Die schönste Straße Deutschlands“. Die bundesweite Kampagne von Netzwerk Nachbarschaft und hagebaumarkt hatte Nachbarschaften motiviert, sich mit ihren vielfältigen Projekten für die Verschönerung und soziale Aufwertung „ihrer“ Straße zu bewerben. Die Initiatoren zeichnen 10 vorbildliche Projekte in ganz Deutschland aus, die zur Nachahmung anregen (sollen). 

Das A
ktionsbündnis Netzwerk Nachbarschaft möchte Sie im Namen der Veranstalter und aller Nachbarn herzlich zur Preisverleihung einladen. Sie findet am 8.11.2013 um 14 Uhr in der Emdener Straße statt.

Den Siegern wird der „Janosch-Oscar“ überreicht, ein von Janosch für den Wettbewerb kreiertes Straßenschild. Folker Bajohr (hagebaumarkt) wird der Nachbarschaft den wohlverdienten Scheck in Höhe von 5.000 Euro aushändigen. Bezirksbürgermeister Christian Hanke ist gebeten, ein Grußwort an die Sieger zu richten. Weitere Gäste und die Presse sind eingeladen. Details finden Sie im Ablaufplan weiter unten.

Von guter Nachbarschaft geht eine besonders positive und inspirierende Kraft aus. Das beweisen auch die Nachbarn der Initiative „Emdener treffen Emdener“. Dem schlechten Ruf ihres Stadtteils Moabit trotzten die Anwohner der Emdener Straße, indem sie in einer groß angelegten Gemeinschaftsaktion Hinterhöfe begrünten, Jalousien bunt bemalten, Baumscheiben und Blumenbeete bepflanzten und Holzzäune anstrichen. Dabei bezogen die Nachbarn alle Geschäfte und die nahegelegene KiTa in die Aktion mit ein.

„Der Preis ist verdient“, sagt die Jury. „Ein vorbildliches Projekt, das andere Nachbarschaften auf ihre speziellen Bedürfnisse anpassen und gut nachvollziehen können“. Weitere Informationen sind unter www.netzwerk-nachbarschaft.net/wettbewerbe/schoenste-strasse eingestellt.

Kontakt:

Aktionsbündnis Netzwerk Nachbarschaft
Goernestr. 30
D-20249 Hamburg
Tel.: +49-40-48 06 50 12
Fax: +49-40-450 49 90
 verena.elson@netzwerk-nachbarschaft.net
http://www.netzwerk-nachbarschaft.net
    

 

WETTBEWERB „DIE SCHÖNSTE STRASSE DEUTSCHLANDS“

von Netzwerk Nachbarschaft und hagebaumarkt

Preisverleihung „Emdener treffen Emdener“ in Moabit, Berlin

 

1. Eckdaten 

Termin:8. November 2013 um 14 Uhr (ca. 1 Std.)

Adresse: Emdener Straße, 10551 Berlin

Teilnehmer:

Die Nachbarn mit Sprecher Philip Schreitener

Bürgermeister Christian Hanke (angefragt)

Folker Bajohr, Regionaler Verkaufsleiter hagebaumarkt 

Erdtrud Mühlens, Gründerin Netzwerk Nachbarschaft

Hans-Friedrich Bültmann, Vertreter der Jury

Henning Orth, Netzwerk Nachbarschaft

Tina Merkau, Fotografin, 0172-313 22 38

Geladene Presse

 

Als Gäste sind eingeladen:

Bezirksstadtrat Carsten Spallek, CDU

Harald Büttner, Leiter des Tiefbau- und Landschaftsplanungsamtes

Eva Högl, SPD, direkt gewählte Bundestagsabgeordnete

Ilkin Özisik, SPD, direkt gewählter Politiker im Berliner Abgeordnetenhaus

Martin Beck, B90/Grüne, lokaler Politiker im Berliner Abgeordnetenhaus

Diethard Rauskolb, CDU, BVV Vorsteher Berlin Mitte

Thorsten Reschke, CDU Fraktionsvorsitzender BVV Berlin Mitte

Thilo Urchs, Vorsitzender der Fraktion der Linken

Beatrice Pfitzner, Quartiersmanagement Moabit West

Christiane Liedholz, Kiezläufer und Quartiersarbeiter

Elke Fenster, Moabiter Ratschlag

Nicola Kluftinger, Moabiter Ratschlag

Gisbert Preuss & Andreas Wilke, KoSP

Alexander Kujus, Landschaftsplaner

Thilo Urchs, Vorsitzender der Fraktion Die Linke

 

2. Ablauf

Gesamtdauer des offiziellen Teils: ca. 60 Minuten

Begrüßungsworte hagebaumarkt: FolkerBajohr5 Minuten

Grußwort Netzwerk Nachbarschaft: Erdtrud Mühlens5 Minuten

Begrüßungsworte des Bürgermeisters: Christian Hanke (angefragt)5 Minuten

Überreichung von Urkunde, Scheck und „Janosch-Oscar“ 5-10 Minuten

Die Nachbarn (Sprecher Philip Schreiterer) stellen ihr Projekt 

vor, danach: Besichtigungstour inkl. Fotos/Interviews10-15 Minuten

Im Anschluss: Get-together und Gespräche

 

3. Kontakt und Organisation

AMG Hamburg, Goernestr. 30, 20249 Hamburg, Tel. 040/480 650 0, Andreas Fleischmann und Verena Elson, Tel: 040/480 650 18 u. 040/480 650 12

Alle Hintergrundinformationen zum Wettbewerb unter: www.netzwerk-nachbarschaft.net/wettbewerbe/schoenste-strasse


 

 

 

 

Fotos: Gerald Backhaus