Suche


Veranstaltungen

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken

Moabiter Musiktage vom 11. bis 14. September 2014

Das Festival für selbstgebaute Musik

Aus Vorhandenem eigenhändig Neues schaffen, mit ungewöhnlichen Ideen Gegebenes umdeuten – das sind die Grundgedanken des DIY (Do-it-yourself). Die MOABITER MUSIKTAGE transportieren diese Grundgedanken in ein Musikfestival. Dabei richtet sich der Blick auf die Dinge, die uns umgeben. Eröffnet wird das viertägige Musikfestival mit dem „Brückenschlag“. Eine Percussion-Gruppe und zwei Chöre benutzen eine Brücke als Musikinstrument, die beiden Stadtteile Wedding und Moabit werden symbolisch miteinander verbunden. In Zusammenarbeit mit dem Kulturfestival Wedding & Moabit ist diese Aktion der Auftakt für beide Festivals. Neue Räume für Musik werden geschaffen, alltägliche Orte werden in ungewöhnliche Live-Bühnen verwandelt, wenn am Freitag die Straßenkonzerte auf der Turmstraße beginnen. 

Do-it-yourself: Seit April 2014 bauen Einrichtungen aus Moabit Klanginstallationen. Vermeintlich unmusikalische Menschen werden zu Instrumentenbauern und entwickeln aus untypischen Materialien riesige Musikinstrumente, die am Samstag im Berlin Kolleg zusammengebracht und als EINE Band zusammen spielen werden. Diese „Band“ steht auch noch am Sonntag zur Besichtigung und zum Ausprobieren zur Verfügung.

Brückenschlag Donnerstag, 11. September, auf dem Torfstraßensteg

Straßenmusikkonzerte Freitag, 12. September, auf der Turmstraße

Musikfest Samstag, 13. September, im Hof des Berlin Kollegs, Turmstraße 75

Experimentiertag Sonntag, 14. September, im Hof des Berlin Kollegs

Veranstalter: Kollegen 2,3 | Bureau für Kulturangelegenheiten, Toppius & Schneider GbR, Rigaer Straße 41, 10247 Berlin, Tel. 42 01 84 61, www.kollegenzweikommadrei.de

Plakat von Kollegen 2,3/GB