Suche


Veranstaltungen

Veranstaltungen aus dem Quartiersmanagement

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken

Vorschläge zum Klara-Franke-Preis 2020 gesucht

Der Verbund für Nachbarschaft und Selbsthilfe Moabit* lobt den „Klara-Franke-Preis“ für Bürgerengagement in Berlin-Moabit aus. Zum zwölften Mal sollen mit diesem Preis Moabiter Menschen geehrt werden, die sich ehrenamtlich für ihren Stadtteil engagieren.

Wir fragen alle Moabiter Bürgerinnen und Bürger: „Wer lebt in Moabit und engagiert sich für unseren Stadtteil und seine Menschen? Manchmal verbessern schon kleine Ideen die Lebensbedingungen. Wer setzt sich für benachteiligte Gruppen, soziale Zwecke und gute Nachbarschaft ein? Wer beteiligt sich am Leben im Kiez?“

Die Vorschläge sollen mit einer kurzen Begründung eingereicht werden beim Verein für eine billige Prachtstraße – Lehrter Straße e.V., Lehrter Straße 27-30, 10557 Berlin, Tel. 397 52 38, mail: 
b-laden[at]lehrter-strasse-berlin[.]net
Einsendeschluss ist der 26. Januar 2020.

Die Preisverleihung wird beim 
Klara-Franke-Tag am Samstag 7. März 2020,
ab 16 Uhr in der Kunststätte Dorothea der Dorotheenstädtischen Buchhandlung, 
Turmstraße 5 stattfinden. 

Der Preis wird eher symbolischen Charakter haben: eine nette mit dem Stadtteil Moabit zusammenhängende Überraschung.

Der Klara-Franke-Tag wird regelmäßig im März anlässlich ihres Geburtstages begangen. Klara Franke war mit ihrem Engagement und ihrer Zivilcourage vielen Moabiter Bürgerinnen und Bürgern ein positives Beispiel.

Klara Franke war die Kiezmutter der Lehrter Straße. Hier lebte sie mehr als 60 Jahre. Bis zu ihrem Tode hat sie sich aktiv für die Interessen ihrer Mitbürger, für benachteiligte Gruppen der Gesellschaft und für gute Nachbarschaft eingesetzt. „Wenn Du was erreichen willst, musst Du den Politikern auf die Füße treten!“ war ihr Motto. Sie hat es oft erfolgreich getan, z.B. Menschenketten, Demonstrationen und Unterschriftenaktionen organisiert. Mit ihrem engagierten, kämpferischen, aber immer menschlichen Auftreten war sie ein Moabiter Original. Sie hat viel für ihr Moabit erreicht. In der Lehrter Straße ist der Spielplatz neben der Kulturfabrik, der durch ihre Beharrlich­keit entstanden ist, nach ihr benannt.

Im Jahr 2000 wurde der Klara-Franke-Preis erstmalig vom Moabiter Ratschlag verliehen. Preisträger waren bisher: Jutta Schauer-Oldenburg, Andreas Szagun, Elke Gebhardt, Carsten Urbat, genannt Pilot, Jouanna Hassoun, Monika Raasch, Lothar Kohlbach, Leni Wolf, Norbert Onken, Thomas Englert, Diana Henniges, Sabine Lüdecke, Sedanur Karaça

* Mitgliedsorganisationen im Verbund für Nachbarschaft und Selbsthilfe Moabit: Moabiter Ratschlag e.V., Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle SHK, die Nachbarschaftseinrichtungen des Frecher Spatz e.V., SOS-Kinderdorf Moabit, Familienzentrum Moabit Ost, Meerbaum-Haus und Verein für eine billige Prachtstraße – Lehrter Straße e.V.

Veranstalterkontakt
Billige Prachtstraße e.V.
Lehrter Straße 27-30
10557 Berlin
Tel + Fax: 397 52 38
mailto:billige-prachstrasse-ev[at]lehrter-strasse-berlin[.]net