Suche


Veranstaltungen

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken

„MüfüMü“ – Mütter für Mütter

Lage: Stadtteil Moabit West

Träger: Diakoniegemeinschaft Bethania e.V.

Durchführung: seit 2006

Finanzierung: Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales

 

„MüfüMü“ leistet einen Beitrag zum besseren Gelingen der Integration von Müttern mit Migrationshintergrund in Moabit West. Dabei wird von dem Grundsatz ausgegangen, dass diese Mütter nicht nur der Schlüssel zu ihren Familien, sondern auch Expertinnen für deren Integration sind.

MüfüMü schlägt mit einfachen, aber sehr wirkungsvollen, Mitteln in diesem sozial schwierigen Quartier eine Brücke zwischen den Kulturen verschiedener Ethnien und der deutschen Gesellschaft mit all ihren Angeboten.

Bereits integrierte Frauen mit Migrationshintergrund werden zu Multiplikatorinnen ausgebildet, die noch isolierte Mütter an die zahlreich vorhandenen Hilfsangebote heranführen sollen. Zu diesem Zweck besuchen die Multiplikatorinnen die Frauen in ihren Familien. Sie fungieren als positives Vorbild und schaffen so langfristig eine nachhaltige Integration auf Augenhöhe.

So unterstützen Migrantinnen – gemeinsam mit deutschen Frauen – Migrantinnen bei der Integration in das Gemeinwesen und erhalten damit die Chance zu bürgerschaftlichem Engagement für das Gemeinwesen.

Die Resonanz auf MüfüMü ist sehr positiv. Die Unterstützung durch die Beraterinnen wird gern angenommen, in 95% der besuchten Familien können wesentliche Informationen vermittelt, und die Gesamtsituation dadurch verbessert werden.

2006 wurde das Projekt Bundessieger des Wettbewerbs „startsocial“ und gewann den Integrationspreis des Bezirks Mitte. 2008 konnte das Projekt „MüfüMü“ die Arbeit aus Mitteln des Bundesprogramms "VIELFALT TUT GUT. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie" fortsetzen und wird in 2009 und 2010 durch das Programm „Soziale Stadt“ finanziert.
 

GB